Der Verein in Guatemala

Unsere Gründungsmitglieder in Guatemala, Astrid und Hans Jürgen Katt (ehemaliger Honorarkonsul der BRD), leben seit Oktober 1986 mit ihren Kindern in Panajachel am Atitlan-See. Seit den Anfängen unterstützen sie sowohl privat als auch im Auftrag des Vereins Einzelpersonen bzw. Projekte. 
Nach mehr als 20 Jahren sind die Beiden wichtige Ansprechpartner geworden für viele um Hilfe bittende Menschen, für viele Kommunen, für die Feuerwehren (welche auch Krankentransporte leisten) und für viele Schüler und deren Eltern, für Lehrer und Schuldirektoren.

Hatte Jürgen Katt täglich die Menschen am See vor Augen, die unter der zunehmenden Verschmutzung des Trinkwassers aus dem See litten und oft mit den schweren Folgen heftiger Stürme zu kämpfen hatten, so waren und sind die Umweltthemen immer wieder Schwerpunkt seiner Arbeit.
Astrid Katt kümmert sich um Einzelschicksale (z.B. im medizinischen Bereich) und ist Ansprechpartnerin für alle anfallenden Probleme im Bildungsbereich.
In der Jahreshauptversammlung 2007 wurden Astrid und Hans Jürgen Katt zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Die Initiativen für Projekte gehen von unseren Projektleitern und von den Menschen vor Ort aus, die mit Anträgen und Problemen um Hilfe bitten. Die Anträge werden dann geprüft und nach Mehrheitsbeschluss bewilligt.