Projekte 1998-2003

1998

Beteiligung am Straßenbau. Mit dieser Anbindung an die Straße nach Sololá können die Bewohner von San Jorge ihre Produkte besser vermarkten, der Müll kann leichter abtransportiert werden.

1999

Die Kindertagesstätte „Raio del Sol“ (115 Kinder) in Atibaia/Brasilien erhält finanzielle Unterstützung.
In Camargo/Bolivien wird die Missionsstation mit Geldern unterstützt.
Für 9 Schüler in verschiedenen Schulen bezahlen wir Schulkosten, Fahrgeld, Bücher Schulkleidung u.s.w.

2000

Der in Ochtendung von Familie Fuhrmann gefüllte Müllwagen (der 6.!) gelangt nach Santiago/Atitlán.
Mitfinanzierung(50%) eines Wohnhauses für eine Frau mit Tochter und Enkelkindern in San José al Idalo
Finanzierung von Schulgeldern

2001

Bau der Schulküche in San Pablo
In dem Container mit Sachspenden für die Missionsstation von Pater Otto Strauss in Bolivien (Schule und Krankenstation) befinden sich u.a. auch Krankenhausbetten für das Krankenhaus von Dr. Andia in Cochabamba.
Sauerstoffgerät für das Krankenhaus in Sololá
Schulgeld für 9 SchülerInnen

2002

Wie jedes Jahr ermöglichen wir vielen Kindern, z. B. in San Pablo, Panajachel, San Jorge, San Andrés, Patanatic und Godinez den Besuch der Mittelschule oder einer anderen weiterführenden Schule. Die ersten 6 Jahre in den staatlichen Schulen sind schulkostenfrei, doch haben viele Eltern kein Geld für Schreibmaterial, für Schuhe, Schulkleidung oder Busfahrkosten. Manche Eltern schicken ihr Kind lediglich wegen einer kostenfreien Schulspeisung zur Schule.
Die Schule in San Andrés bekommt finanzielle Hilfe beim Kauf von Schreibmaschinen, Büchern, Fenstergittern und Farbe. – In diesem Dorf gibt es ein sehr engagiertes Elternkomitee, das wir immer wieder gerne unterstützen.
Für eine relativ kleine Summe (für das Baumaterial) kann eine Familie in San Jorge sich ein kleines einfaches Haus erstellen.
San Pablo:    – Einrichtung der Schulküche, Wasserbehälter, Waschanlage
– Schulessen für ein Schuljahr (Januar bis Oktober)

2003

Das 7. Müllfahrzeug geht auf den Weg – vollgepackt von den Mitarbeitern in Würzburg – Zielort Sololá
Container für das Krankenhaus in Sololá – beladen von den Ochtendunger Aktiven
San Pablo: Schulessen, Schulmobiliar, Schultoiletten
San Andrés: Metalltüren, Archivschränke und Farbe für die Schule
Godinez: Farben, Gitter, Bänke für die Schule
Geld für eine Renovierung im Krankenhaus von Sololá
Wie jedes Jahr: Schulgeld für verschiedene Kinder aus verschiedenen Orten
noch einmal: finanzielle Unterstützung des Krankenhauses in Cochabamba/Bolivien