Bienvenidos – A´Cha Pe* – Willkommen bei Atitlán e.V.

Hilferuf aus Guatemala, Mai 2020

An Guatemala-Interessierte,

heute haben wir ein Schreiben von unserem Projektleiter Jürgen Katt in Guatemala erhalten. 

Die Situation Coronakrise spitzt sich in Guatemala mehr und mehr zu. Wie Jürgen Katt schreibt, kommt die geplante Armenküche aus Sicherheitsgründen nicht zustande.

Das mittlerweile entstandene Konzept „Hilfe für die Bedürftigen“ hört sich dennoch gut durchdacht an.

Wir, der Atitlan-Verein, möchten in dieser sorgenvollen Situation unsere Hilfe nicht versagen. Durch unsere oftmaligen Besuche in Guatemala kennen wir die ärmlichen Verhältnisse vieler Familien vor Ort.

In der nun aufgetretenen Krise können wir uns gut in den Stand der jetzigen widrigen Gegebenheiten der armen Bevölkerung versetzen.

Falls Du/Sie in dieser ungewissen und schwierigen Zeit einen Beitrag zur Hilfe leisten möchtest würden wir uns sehr freuen. Das Spendenkonto von Atitlan e.V. lautet: IBAN DE53 5746 0117 0000 0386 23 bei der VR Bank Rhein- Mosel eG.

Für eine evtl. Spende im Voraus vielen Dank.

Herzliche Grüße
Gisela und Josef Fuhrmann -Ehrenvorsitzende-


Atitlán

– ist der Name eines Sees im Hochland Guatemalas
– heißt unsere Hilfsorganisation, die seit über 25 Jahren Entwicklungsarabeit in Guatemala leistet.

Waren Sie schon einmal am Atitlán-See? Haben Sie die Vielfältigkeit der Völker und der Natur um den See erlebt? Hatten oder haben Sie das Gefühl „Hier sollte ich etwas tun“?

Wir denken ebenso und handeln.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie uns.

*„Willkommen“ auf Kaqchikel, einer Maya-Sprache, die am Atitlánsee gesprochen wird